Kanzlei-fischer-hamburg-kanzlei

Ihre Kanzlei Fischer in Hamburg

Die Kanzlei wurde 1935 in Hamburg gegründet und wird seit 1997 in dritter Generation vom derzeitigen Kanzleiinhaber fortgeführt. Wir verfügen über Erfahrung und Wissen in unserem Tätigkeitsfeld, welches wir gern zum Wohl der Mandanten einsetzen. Die Räumlichkeiten und die Ausstattung der Kanzlei entsprechen modernsten Standards. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Die Geschichte unserer Kanzlei

Die Steuerberatungspraxis wurde im Dezember 1935 in der Amandastraße in Hamburg-Wandsbek von Ernst Kopf (geb. 1905, gest. 1961) im Wohnzimmer einer Dreizimmerwohnung gegründet. Ernst Kopf war seinerzeit Helfer in Steuersachen. Bis zum Kriegsausbruch 1939 befand sich das Büro in der Amandastraße. Nach Ende des Krieges 1945 wurde das Büro in der Straße Auf dem Königslande in Hamburg-Wandsbek, ebenfalls in einer Wohnung, wieder eröffnet. 1949 erfolgte der Umzug in die Kedenburgstraße ebenfalls Wandsbek. Zu dieser Zeit arbeiteten 3 Angestellte für das Büro. Im Jahr 1957 ist die Steuerberatungspraxis dann erstmals in Büroräume gezogen, nachdem bis dahin Wohnräume der jeweiligen Privatwohnung genutzt wurden. Diese Büroräume befanden sich in der Wandsbeker Allee. Nach dem plötzlichen Tod des Praxisinhabers Ernst Kopf stand das Büro von 1961 bis 1963 unter Treuhänderschaft des Wirtschaftsprüfers Heinrich Mäurer, da noch kein Berufsträger als Nachfolger zur Verfügung stand. In dieser Zeit hat die Mutter des derzeitigen Kanzleiinhabers, Helga Fischer geb. Kopf und der spätere Nachfolger Ralf Arzberger die Praxis geführt. Im Jahr 1963 hat dann Ralf Arzberger, nach erfolgreicher Ablegung des Berufsexamens das Büro übernommen und bis 1995 in Wandsbek fortgeführt. Im Mai 1995 wurde das Büro dann in neue Räume nach Hamburg-Rahlstedt verlegt. Wo Michael Fischer es dann im Februar 1997 übernommen hat und seit dem erfolgreich führt.

Ernst-Fischer

Gründer

Ernst Kopf