Steuerberater | Hamburg

Zur Zeit gibt es in der Bundesrepublik Deutschland laut statistischen Angaben über 80.000 Steuerberater, welche Mitglied in der Bundessteuerberaterkammer sind und ihren Aufgaben im Rahmen der Hilfeleistung in Steuersachen nachkommen. In diesem Zusammenhang ist hervorzuheben, dass auch wir von der Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater in Hamburg  der Bundessteuerberaterkammer angehören und unser Team Sie mit Hilfe von dem entsprechenden Know-How über potenzielle Steuerfragen aufklären und Ihnen entsprechende Hilfe anbieten möchte.  Dabei beraten und betreuen wir Sie als Mandant stets individuell, um Ihre finanzielle Zukunft langfristig und nachhaltig mitgestalten zu können.

Unser Beratungsansatz zielt darauf ab, Ihre individuellen Bedürfnisse bei unserer steuerlichen Beratung zu berücksichtigen, um im Anschluss daraus mögliche Lösungswege zu erarbeiten. Wir als Steuerberater von der Kanzlei Fischer nehmen uns ausreichend Zeit für unsere Mandanten und stehen aufgrund des engen, persönlichen Kontakts für schnelle Reaktionszeiten bei der Beantwortung von Fragen sowie insgesamt für unkomplizierte Problemlösungen. In den nun folgenden Abschnitten möchten wir Sie detailliert über die Tätigkeiten eines Steuerberaters aufklären, sodass Sie sich selbst ein besseres Bild von der alltäglichen Arbeit in unserer Kanzlei in Hamburg machen können.

Was ist ein Steuerberater?

Was ist ein Steuerberater?

Im Allgemeinen ist unter einem Steuerberater eine erwerbstätige Person zu verstehen, welche freiberuflich oder als Angestellte(r) beschäftigt ist. Dabei ist ein Steuerberater zur unbeschränkten Hilfeleistung in Steuerangelegenheiten befugt, sodass die Interessen der Mandanten bis vor Finanzgerichte und den Bundesfinanzhof vertreten werden können. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass wir von der Kanzlei Fischer neben steuerrechtlichen Fragen auch eine betriebswirtschaftliche Beratung anbieten, sodass Sie als Mandant in unserer Kanzlei rundum informiert werden. Insgesamt können Personen nur den Beruf des Steuerberaters ausüben, wenn sie die Steuerberaterprüfung erfolgreich bestanden haben, wobei der entsprechende Handlungsrahmen im Steuerberatungsgesetz geregelt ist. Zu guter Letzt ist zu erwähnen, dass die steuerlichen Beratungstätigkeiten in der Bundesrepublik Deutschland in der Hauptsache nur durch zugelassene Steuerberater ausgeführt werden können.

Der Steuerberater und seine Aufgaben

Der Steuerberater und seine Aufgaben

Zu dem Tätigkeitsbereich eines Steuerberaters zählen neben der Buchhaltung für gewerbliche Klienten auch Aufzeichnungen für freiberufliche Mandanten. Des Weiteren erstellen wir in unserer Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Hamburg auch Lohn-und Gehaltsabrechnungen sowie Jahresabschlüsse für unsere Mandanten. In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass beispielsweise ein Jahresabschluss dazu dient, die Vermögenslage und die finanzielle Lage des jeweiligen Mandanten übersichtlich darzustellen. Zu unseren weiteren Aufgaben als Steuerberater zählen neben der Erstellung von Einnahmeüberschussrechnungen und Steuererklärungen, auch wie bereits erwähnt die Vertretung vor Finanzbehörden und Finanzgerichten. Weiterhin muss verdeutlicht werden, dass die Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater stets die Intention verfolgt, die Mandanten aus Hamburg und deutschlandweit  bestmöglich zu beraten. Deshalb gehen wir als Steuerberater individuell auf Ihre persönlichen Verhältnisse ein und klären sie über unternehmerische und betriebswirtschaftliche Problemstellungen auf. Außerdem beraten wir Sie bei Existenzgründungsfragen, der Vermögensverwaltung und unterstützen Sie bei möglichen Verhandlungen mit Ihrer Bank. Abschließend bieten wir von der Kanzlei Fischer in Hamburg innerhalb des Leistungsspektrums auch Gutachtertätigkeiten und Unternehmensbewertungen.

Der berufliche Werdegang eines Steuerberaters

Der berufliche Werdegang eines Steuerberaters

Um heutzutage als Steuerberater in Hamburg arbeiten zu können, muss dieser über fundierte Kenntnisse bei Steuerfragen verfügen und von der Steuerberaterkammer bestellt sein. Zur sogenannten Bestellung kann es nur kommen, wenn die Steuerberaterprüfung im Vorfeld erfolgreich abgelegt wurde. Eine Zulassung zur Prüfung erfolgt nur, wenn ein abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium vorgewiesen werden kann (Regelstudienzeit divergiert zwischen drei und vier Jahren) und die jeweilige Person auf dem Gebiet des Steuerrechts in der Vergangenheit hauptberuflich tätig war. Eine weitere Möglichkeit der Zulassung zur Steuerberaterprüfung besteht, sofern eine Abschlussprüfung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf erfolgreich absolviert wurde. Danach muss der angehende Steuerberater mindestens zehn Jahre oder im Falle der erfolgreich abgelegten Prüfung zum geprüften Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirt, sieben Jahre einer praktischen Tätigkeit nachgehen, um schlussendlich die Steuerberaterprüfung wahrnehmen zu können. Im Rahmen der Bestellung gilt es auch zu beachten, dass ein Steuerberater als persönlich geeignet eingestuft werden und somit keine Verfehlungen wie z.B. die strafrechtliche Verurteilung vorweisen sollte. Ein Steuerberater muss sich also anhand der vorher aufgeführten Kriterien einem längeren Bildungsweg unterziehen, sodass er schlussendlich über die nötigen Kenntnisse verfügt, um Mandanten beraten zu können.

Gibt es Berufspflichten für Steuerberater?

Gibt es Berufspflichten für Steuerberater?

Die Berufspflichten eines Steuerberaters ergeben sich aus dem Paragraph 57 des Steuerberatungsgesetzes. Danach müssen sämtliche Steuerberater und auch wir von der Kanzlei Fischer in Hamburg unabhängig, eigenverantwortlich sowie unter Berücksichtigung der entsprechenden Verschwiegenheit handeln. Des Weiteren sollte laut Gesetz auf berufswidrige Werbung verzichtet und sich jeder Tätigkeit enthalten werden, die mit dem Berufsbild „Steuerberater“ oder dem allgemeinen Ansehen nicht vereinbar ist. Ein Steuerberater sollte sich weiterhin auch außerhalb der eigentlichen Berufstätigkeit im Hinblick auf Vertrauen und Achtung als würdig erweisen und sich regelmäßigen Fortbildungen unterziehen.

Unsere Leistungen als Steuerberater im Überblick

Unsere Leistungen als Steuerberater im Überblick

Entwicklung der Steuerberatung

Entwicklung der Steuerberatung

Nach unserer Auffassung der Kanzlei Fischer in Hamburg, haben sich die Aufgaben von einem Steuerberater innerhalb der letzten zwanzig Jahre deutlich verändert. Gerade durch den technischen Fortschritt und die damit verbundene elektronische Datenverarbeitung, konnte die Beratung immer weiter verbessert werden. Weiterhin ist zu erwähnen, dass die reine Steuerdeklaration immer unbedeutender wird und somit die vorausschauende Steuerplanung- und beratung in der Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer / Steuerberaterin Hamburg zunehmend in den Fokus rückt. Als letzte Veränderung konnten wir als eine gestiegene Vernetzung mit den Mandanten aus Hamburg und deutschlandweit wahrnehmen, was vor allem durch neue Kommunikationsmittel möglich war. Für die Zukunft lässt sich vermuten, dass der Weg von der reinen Steuerberatung zunehmend zu einer umfassenden Dienstleistung mit Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Controlling, Zahlungsverkehr etc. führen wird. Die Mandanten  sind darin bestrebt, immer aktuellere Zahlen und Auswertungen zu generieren, sodass eine Wirtschafts- und Steuerberatungskanzlei im übertragenen Sinne, immer mehr zum „ausgelagerten Rechnungswesen“ werden wird.

Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater – Ihr Spezialist für steuerrechtliche Fragen

Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater – Ihr Spezialist für steuerrechtliche Fragen

Unsere Kanzlei Fischer in Hamburg konnte sich innerhalb der letzten Jahre deutlich vergrößern. Seit der Übernahme durch Michael Fischer im Jahr 1997 hat sich neben der Mitarbeiterzahl auch die Anzahl der Mandanten vervielfacht. Des Weiteren ist hervorzuheben, dass sich die Räumlichkeiten der Kanzlei in Hamburg  entsprechend vergrößert haben, sodass derzeit zehn Mitarbeiter in unserer Kanzlei tätig sind. Wichtig zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch, dass Ihre Kanzlei Fischer in Hamburg  Sie stets individuell und umfassend berät, weshalb wir bereits verschiedene Referenzen aus unterschiedlichen Branchen vorweisen können. Hierzu zählen Groß- Einzelhandelsunternehmen, Firmen der Metallbauproduktion, EDV-Dienstleister oder auch Apotheken und Rechtsanwälte. Außerdem ist unser Team sehr stolz darauf, vermögende Privatpersonen aus Hamburg, aber auch Angestellte, Beamte und Rentner in unseren Räumlichkeiten betreuen zu können.

Wie vereinbare ich einen Termin bei der Kanzlei Fischer?

Wie vereinbare ich einen Termin bei der Kanzlei Fischer?

In der Regel sollten Sie als potenzieller Mandant unsere Kanzlei via Telefon oder Email kontaktieren, sodass wir daraufhin einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren können. Zum Ersttermin empfehlen wir als Steuerberater unseren potenziellen Geschäftsmandanten meist, wichtige Unterlagen wie z.B. den letzten Jahresabschluss und auch die aktuellste betriebswirtschaftliche Auswertung mitzubringen. Somit können wir uns als Steuerberater ein umfassendes Bild von Ihrer aktuellen Situation machen, um daraufhin mögliches Verbesserungspotenzial zu identifizieren oder Empfehlungen auszusprechen. Privatpersonen aus Hamburg legen wir hingegen nahe, für den Ersttermin den letzten Einkommenssteuerbescheid sowie die Kopie der letzten Einkommenssteuererklärung (soweit vorhanden) mit sich zu führen. Unsere Öffnungszeiten betreffend, können Sie unsere Kanzlei in Hamburg von Montag bis Donnerstag von 8-17 Uhr und Freitag von 8-16 Uhr erreichen. Mögliche Terminabsprachen sind dabei in der Regel auch kurzfristig möglich. Kontaktieren Sie uns telefonisch, per Email oder auch gern persönlich in unserer Kanzlei.

Unser Anspruch bei der Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Unser Anspruch bei der Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Der Anspruch, welchen wir als Steuerberater verfolgen, ist stets darauf ausgerichtet Sie als Mandant aus Hamburg und natürlich auch überregional umfänglich zu beraten und zu betreuen. Dabei verfügen wir von der Kanzlei Fischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Hamburg über die entsprechende Erfahrung, da unser Team bereits in der Vergangenheit vielzählige mittelständische Unternehmen und private Mandanten betreuen konnte. Nach unserem Idealbild, sollte ein Steuerberater keine standardisierten Beratungsleistungen offerieren, sondern stets das Ziel verfolgen, individuelle Lösungen zu erarbeiten. Dazu ist es nötig den zugrundeliegenden Sachverhalt entsprechend zu ermitteln und dabei nicht nur steuerliche sonder auch betriebswirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. In diesem Zusammenhang möchten wir als Steuerberater gerne hervorheben, dass wir über die Zusatzqualifikation als Wirtschaftsprüfer verfügen, wodurch wir, wie zuvor erwähnt, neben steuerlichen auch betriebswirtschaftlichen Aspekte und auch rechtliche Kriterien bei unseren Entscheidungen einbeziehen. Wir sind insgesamt bei jedem Mandanten darauf bedacht, die steuerliche Situation zu optimieren, sodass Sie  zufrieden unsere Kanzlei verlassen können. Konnten wir Ihr Interesse für eine Steuerberatung wecken? Dann kontaktieren Sie Ihre Kanzlei Fischer in Hamburg. Unser Team würde sich freuen, Sie einmal persönlich in unseren Räumlichkeiten willkommen zu heißen.

Weitere Leistungen

Unsere weiteren Leistungen in der Kanzlei

In unserer Kanzlei können Sie außerdem folgende Leistungen in Anspruch nehmen: