Steuerberater auf dem Gebiet Rechtsanwalt in Hamburg

Zurzeit hat die Bundesrepublik Deutschland Statistiken zur Folge circa 80 Tausend tätige Steuerberater, die in der Kammer der Bundessteuerberater verzeichnet sind und der Tätigkeit in Bezug auf die Hilfeleistung bei Steuern nachkommen. Die Kanzlei Fischer ist als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in der Hansestadt Hamburg für die Branche Rechtsanwalt der Kammer der Bundessteuerberater zugeordnet. Unser Kollegium informiert die Mandanten mithilfe unseres Detailwissens bei Steuerfragen im Bereich Rechtsanwalt und bietet entsprechende Hilfeleistungen an. Die Beratung sowie die Betreuung der Auftraggeber verläuft individuell, sodass wir in Kooperation mit unseren Mandaten die Zukunft in finanzieller Beziehung auf Dauer ausrichten können.

Durch die Beratung können wir als Kanzlei besonders auf die Wünsche des Auftraggebers eingehen, um anschließend optimale Resultate zu erzielen. Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der Kanzlei Fischer im Fachbereich Rechtsanwalt planen für jeden Auftraggeber ausreichend Zeit ein und bauen somit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Mandanten auf. Die Kanzlei Fischer steht für schnelle Reaktionen bei dringenden Anliegen der Mandanten und nimmt Anfragen in dem Fachgebiet Rechtsanwalt umgehend entgegen um schnell unkomplizierte Lösungswege zu entwickeln. Für die Auftraggeber besteht die Möglichkeit, sich detailliert bezüglich der Aufgaben eines Steuerberaters zu informieren, sodass der Mandant sich eigenständig ein Bildnis über die täglichen Tätigkeitsgebiete im Fachbereich Rechtsanwalt unserer Kanzlei Fischer in und für die Hansestadt Hamburg machen kann.

Steuerberater Rechtsanwalt

Steuerberater für Rechtsanwalt

Der Steuerberater für den Fachbereich Rechtsanwalt

Im Allgemeinen ist ein Steuerberater für die Branche Rechtsanwalt eine berufstätige fachbezogene Person, die entweder als Angestellter oder als Freiberufler tätig ist. Ein Steuerberater im Fachbereich Rechtsanwalt unterstützt und berät seinen Mandanten bei Steuerangelegenheiten uneingeschränkt, bis hin zum Beistand vor einem Finanzgericht und dem Bundesfinanzhof. Die Kanzlei Fischer aus Hamburg offeriert neben der steuerlichen Fragenbeantwortung, die Betreuung der Mandanten im Fachbereich Rechtsanwalt, sodass sie in unserer Wirtschaftsprüfer- und Sterberaterkanzlei umfangreich informiert werden. Die Voraussetzung um die Arbeit eines Steuerberaters ausführen zu können ist die erfolgreiche Absolvierung der Fachprüfung zum Steuerberater. Die Vorgaben und Inhalte des Abschlusses sind im Steuerberatungsgesetz verzeichnet. Ferner ist es für Sie als Mandanten wichtig, darüber informiert zu sein, dass jene Beratung und Betreuung der Sektion Steuern in Deutschland lediglich durch geprüfte Steuerberater realisiert werden kann.

Unsere Aufgabenbereiche

Die Aufgabenbereiche eines Steuerberaters

Die Aufgaben eines Steuerberaters beinhalten neben Anfertigungen für Freiberufler ebenso Buchhaltungen für gewerbstätige Mandanten. Die Kanzlei Fischer in Hamburg erstellt auf dem Fachgebiet Rechtsanwalt Gehalts- und Lohnabrechnungen sowie Jahresabschlüsse für die Auftraggeber. Eine Jahresabschlussprüfung dient dazu, einerseits die Vermögenslage und andererseits den finanziellen Status eines jeweiligen Inanspruchnehmer unserer Dienste transparent wiederzugeben. Zu den weiteren Aufgabenfeldern als Steuerberater für den Bereich Rechtsanwalt zählen die Erstellung von Rechnungen bezüglich Einnahmeüberschüssen sowie Steuererklärungen und die Vertretung vor Finanzbehörden sowie Gerichten für Finanzangelegenheiten. Wir als Kanzlei Fischer betreuen jeden Mandanten durch unsere Steuerberater sowie Wirtschaftsprüfer ausführlich und stehen ihnen beratend zur Seite. Mandanten werden in der Hansestadt Hamburg aber auch deutschlandweit optimal beraten und ständig über unternehmerische sowie betriebswirtschaftliche Punkte aufgeklärt. Außerdem bietet die Kanzlei Fischer die Unterstützung bei Existenzgründungen, die Verwaltung von Vermögen sowie die Unterstützung bei eventuellen Gesprächen mit der Bank an. Des Weiteren bieten wir als Ihre Partner bei der Kanzlei Fischer in Hamburg als Bestandteil unserer Tätigkeitsbereiche Arbeiten als Gutachter sowie die Bewertungen von Unternehmen an.

Der Berufsweg eines Steuerberaters

Der Werdegang eines Steuerberaters für Rechtsanwalt

Um als Steuerberater für Rechtsanwalt in Hamburg tätig sein dürfen, müssen wir über gesichertes Wissen bei steuerlichen Fragen verfügen und von der Steuerberaterkammer anerkannt sein. Eine Zulassung durch die Steuerberaterkammer kann nur erfolgen, wenn das Examen zu dem Steuerberater im Voraus absolviert wurde. Die Genehmigung für die Zulassung zu dem Test erfolgt nach dem absolvierten Studium in dem Fach Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften. Zuvor muss eine Beschäftigung auf dem Gebiet Steuern und Recht als Hauptberuf nachgewiesen werden. Im Anschluss an eine bestandene Abschlussprüfung in einem Beruf als Kaufmann besteht die Möglichkeit sich zu einer Abschlussprüfung als Steuerberater anzumelden. Um daraufhin als Steuerberater tätig zu sein, ist eine Berufserfahrung von mindestens 10 Jahren notwendig. Nach einer erfolgreich absolvierten Prüfung zum Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirt sind 7 Jahre Beschäftigung vorausgesetzt. Im Laufe der Bestellung wird darauf achtgegeben, dass ein Steuerberater für Rechtsanwalt eine persönliche Beurteilung erhält, ob diese Person für den Beruf tauglich ist. In diesem Fall können Vergehen wie z.B. ein rechtliches Vergehen, zur Folge haben, dass die Zulassung als Steuerberater nicht erteilt wird.

Leistungen sowie Vorteile

Vorteile als Steuerberater für Rechtsanwalt im Überblick

  • Erstellung von Steuerbilanzen
  • Beratung in Bezug auf die Wahl von Rechtsformen
  • Erstellung von Finanz- sowie Lohnbuchhaltungen
  • Existenzgründungsberatung und Beratung bei der Anfertigung der Planungsrechnungen
  • Betreuung für Vermögensübertragungen
  • Anfertigung von Unternehmenssteuererklärungen und Einkommenssteuererklärungen unter Beachtung der Einkünfte
  • Unterstützung bei Bankgesprächen
  • Unternehmensnachfolge
  • Unterstützung bei Steuerfragen
  • Abhandlung von Jahresbaschlüssen nach dem allgemeinen Handelsrecht

Leistungsspektrum der Kanzlei Fischer für Sie

Unser eigener Anspruch

Anspruch unserer Kanzlei Fischer in der Hansestadt

Wir als Steuerberater für den Fachbereich Rechtsanwalt haben die Ambitionen, dass wir Sie stets ausführlich betreuen und beraten. Die Rechtsanwälte und Steuerberater der Kanzlei Fischer aus der Hansestadt Hamburg verfügen über viel Erfahrung und knowhow, sodass die Zusammenarbeit in enger Kooperation dem Mandanten erfolgt. Unsere Steuerberater haben dabei keine festgesetzten Beratungsleistungen, sondern erarbeiten in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Mandanten ein individuelles Resultat. Neben einem existierenden Sachverhalt werden auch steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Bezüge beachtet. Da wir von der Kanzlei Fischer unseren Mandanten auf dem Fachbereich Rechtsanwalt eine umfangreiche Betreuung bieten wollen, haben wir eine Zusatzeignung zum Wirtschaftsprüfer abgelegt.

Die Branche Rechtsanwalt

Mehr Infos zum Fachgebiet Rechtsanwalt

Ein Rechtsanwalt ist ein juristischer Beistand, der unter die Bezeichnung der freien Berufe fällt.

§ 1 der BRAO definiert den Rechtsanwalt als ‚unabhängiges Organ der Rechtspflege‘.

§ 3 BRAO führt aus: ‚Der Rechtsanwalt ist der unabhängige Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten.‘

Konkreter nennen §§ 48, 49 und 49a BRAO die Pflichten zur Prozessvertretung im Zivilprozess unter bestimmten Bedingungen, zur Pflichtverteidigung und zur Beratungshilfe.

Die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) nennt in § 1 Absatz 3 folgende Aufgaben des Rechtsanwalts: ‚… seine Mandanten vor Rechtsverlusten zu schützen, rechtsgestaltend, konfliktvermeidend und streitschlichtend zu begleiten, vor Fehlentscheidungen der Gerichte und Behörden zu bewahren und gegen verfassungswidrige Beeinträchtigung und staatliche Machtüberschreitung zu sichern.‘

Voraussetzung für die Zulassung als Rechtsanwalt ist die Befähigung zum Richteramt, also die Ausbildung zum Volljuristen. Eine Ausnahme gilt nach dem Einigungsvertrag für solche Juristen, die in der DDR als ‚Diplom-Jurist‚ als Rechtsanwalt tätig waren. Sie durften weiter als Rechtsanwälte arbeiten, auch ohne Volljuristen zu sein.

2013 gab es 46.286 Rechtsanwaltskanzleien in Deutschland.

Zum 01.01.2015 gibt es in Deutschland 163.540 Rechtsanwälte/innen, davon sind es 10.140 Rechtsanwälte/innen in Hamburg.

Im Rechtsanwaltsranking steht Hamburg an 7. Stelle.

Nachforschungen zu Folge sind in der Hansestadt Hamburg 2504 Rechtsanwälte tätig dessen Gebiet 718 Einwohner und 42 Unternehmen umfasst. Ferner sind wir nicht nur fachmännische Steuerberater für Mandanten aus dem Gebiet Rechtsanwalt, sondern auch für Interessierte aus dem Bereich Rechtsanwälte.