Zuverlässiger Wirtschaftsprüfer für Journalisten in Hamburg

Besonders heutzutage ist Vertrauen zwischen Wirtschaftsprüfer sowie Mandant sehr wichtig, damit eine vertrauensvolle gemeinschaftliche Arbeit entstehen sowie die Situation des Klienten umfassend erarbeitet werden kann. Somit ist es unser Bestreben, dass wir unseren Klienten aus Hamburg und ganz Deutschland als Wirtschaftsprüfer für Journalisten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Vertrauen als auch Verantwortungsbewusstsein bieten. Ferner sind wir in der Kanzlei Fischer in Hamburg bekannt dafür, dass wir durch langjährige Expertise sowohl große aber auch kleine Projekte ideal bearbeiten können. Dadurch fühlen sich unsere Klienten aus dem Gebiet Journalisten immer individuell umsorgt und ausreichend informiert.

In Deutschland arbeiten derzeit rund 14.000 Menschen als Wirtschaftsprüfer. Diese haben sich auf Kontrollen bei Institutionen, wie bei Einzelkaufleuten oder Personenhandelsgesellschaften, fokussiert, wobei immer verschiedenste Kriterien berücksichtigt werden müssen. Folglich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich reichlich über die berufliche Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers für Journalisten sowie über die Zulassung und die zusätzlichen Berufspflichten zu erkundigen. Sollten dennoch Fragen unbeantwortet stehen, sind Sie herzlich dazu aufgefordert, uns in unserer Hamburger Kanzlei zu kontaktieren.

Wirtschaftsprüfer Journalisten

Wirtschaftsprüfer für Journalisten

Ihr vertrauensvoller Wirtschaftsprüfer für Journalisten

Das Tätigkeitsgebiet eines Wirtschaftsprüfers für Journalisten bezieht sich auf verschiedene Teilbereiche, wozu insbesondere die gesetzlichen Abschlussprüfungen gehören. Zudem kann die betriebswirtschaftliche Betreuung oder auch die treuhänderische Verwaltung eines Vermögens dazu addiert werden. Zudem sind Wirtschaftsprüfer auf die Gutachtertätigkeiten in der Art von Bewertungen eines Unternehmens fokussiert oder beraten ihre Klienten im Bereich Journalisten bei steuerlichen Fragen und Anliegen. Der Fokus dieser Arbeit liegt dabei stets auf der Jahresabschlussprüfung. Diese Kontrolle ist eine vom Gesetzgeber nötige Analyse von bestimmten Gesellschaften mit gewissen Größenkennzahlen. Wir, von der Kanzlei Fischer, in Hamburg betreuen neben Einzelkaufleuten und Personenhandelsgesellschaften auf dem Gebiet Journalisten auch karitative Unternehmen, kleinere Kapitalgesellschaften oder Non-Profit-Organisationen.

Die Vorbehaltsaufgabe

Vorbehaltsaufgabe der Wirtschaftsprüfer für Journalisten

Als Vorbehaltsaufgabe der Wirtschaftsprüfer von mittelgroßen und großen Kapitalgesellschaften und Kapital & Co. Gesellschaften, wird die gesetzliche Abschlussprüfung gesehen. Diese dient dazu, dass genauestens die Ordnungsmäßigkeit als auch die Verlässlichkeit der vorhandenen Informationen von Buchführung, Jahresabschluss und eventuell dem Lagebericht überprüft werden. Nach so einer Prüfungsdurchführung ist es in der Verantwortung des Wirtschaftsprüfers für Journalisten zu gewähren, dass die gesetzlichen Maßnahmen bei der Sammlung der Bilanzen ordnungsgemäß eingehalten worden sind, damit auf dieser Grundlage ein Bericht erstellt werden kann, der die Richtigkeit überprüft. In unserer Kanzlei Fischer in Hamburg beschäftigen wir uns als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für Journalisten mit vielen verschiedenen Unternehmensprüfungen. Aufgrund dessen können wir unsere Arbeit auf diesem Gebiet in folgende Abteilungen aufspalten:

  • Funktionsprüfungen
  • Prüfung der Geschäftsführung
  • Prüfung besonderer Vorgänge
  • Wirtschaftlichkeitsprüfungen

Das Tätigkeitsgebiet des Wirtschaftsprüfers

Mittlerweile beinhaltet das Tätigkeitsgebiet eines Wirtschaftsprüfers für Journalisten beispielsweise sowohl die fachliche Beratung als auch die Vertretung der Mandanten bei steuerlichen Anliegen, zudem sind wir Ihr Partner bei Sachverständigen- und Gutachtentätigkeiten. Ferner ist ein Wirtschaftsprüfer nach einer abgeschlossenen Ausbildung in seinem Fachgebiet zugelassen, sich auch mit rechtlichen Themenbereichen zu befassen. Eine Betreuung bei uns in der Kanzlei Fischer in Hamburg ist stets auf Individualität angepasst und bezieht sich auf die bestimmten Probleme des Klienten aus dem Bereich Journalisten. Somit möchten wir jedem Mandanten das Gefühl einer sorglosen Betreuung bieten.

Der Beruf Wirtschaftsprüfer

Wie kann ich Wirtschaftsprüfer für Journalisten werden?

Die Basis einer Arbeit als Wirtschaftsprüfer ist ein absolviertes Examen. Als Auszeichnung erhält der Absolvent durch die Wirtschaftsprüferkammer eine Bescheinigung, auf die er einen Berufseid leisten muss. Um als Wirtschaftsprüfer tätig sein zu dürfen, können unterschiedliche Wege eingeschlagen werden:

  1. Die Person beginnt ein Hochschulstudium. Dafür muss aber eine dreijährige Berufserfahrung belegt werden.
  2. Ebenfalls kann der Ablauf zum Wirtschaftsprüfer ohne einen Hochschulabschluss durchlaufen werden, indem eine fünfjährige Tätigkeit als Steuerberater zu belegen ist.

Wir, in der Kanzlei Fischer in Hamburg, haben unsere Spezialisierung als Wirtschaftsprüfer, dass wir unsere Arbeit mit viel Verantwortung ausüben. Dazu zählen zum einen die Bewahrung von Neutralität und die ständige Teilnahme an Weiter- und Fortbildungen. Dank unserer Kompetenz können wir jeglichen Ansprüchen des Marktes Stand halten und bieten gleichzeitig Ihnen als Klient auf dem Gebiet Journalisten eine professionelle Versorgung sowie Beratung.

Beratung in unserer Kanzlei

Die Beratung durch einen kompetenten Wirtschaftsprüfer für Journalisten

Wir, in der Kanzlei Fischer in Hamburg, haben unsere Spezialisierung als Wirtschaftsprüfer für Journalisten in der Umsetzung von gesetzlichen und freiwilligen Jahresabschlussprüfungen, bei den Gründungsprüfungen sowie Prüfungen bezüglich des Unternehmenserwerbs, die auch als Due Diligence bezeichnet wird. Hierbei kann unser komplettes Team stets mit Wissen bei der Beratung und Überprüfung von jeglichen Unternehmungen punkten. Ein Faktor, der uns immer wieder von unserer Konkurrenz unterscheidet, ist, dass wir Ihnen als unsere Mandanten eine Softwareprüfung in unserer Kanzlei Fischer zur Verfügung stellen können. Hier und auch bei allen anderen unserer Aufgabenfeldern verfolgen wir das Ziel, dass wir Sie zwar unterstützen, Ihnen aber trotzdem die gewisse Zeit lassen, sich gänzlich auf Ihr Hauptgeschäft zu fokussieren. Denn nur damit, können wir Ihnen Hilfe und einen absoluten Mehrwert bieten.

Vorteile und Leistungen

Unsere Vorteile als Wirtschaftsprüfer für Journalisten im Überblick

  • Unterstützung bei Bankgesprächen
  • Beratung bei Fragen hinsichtlich der Wirtschaftsprüfung
  • Anfertigung von Jahresabschlüssen nach Handelsrecht
  • Existenzgründungsberatung inkl. der Erstellung der Planungsrechnungen
  • Erstellung von Steuerbilanzen
  • Beratung bezüglich der Wahl von Rechtsformen
  • Erstellung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen
  • Betreuung in Bezug auf Vermögensübertragungen

Weitere Leistungen unserer Kanzlei

Anspruch an uns selbst

Was zeichnet einen guten Wirtschaftsprüfer aus?

Um die Voraussetzungen für einen guten Wirtschaftsprüfer zu bewerkstelligen, sollten die genannten Grundsätze für die Person das A und O sein. Hier reicht allerdings nicht allein die Vertiefung, sondern auch die Umsetzung muss gewährleistet sein. Das Ziel unserer Tätigkeit ist, dass wir Ihnen als Wirtschaftsprüfer für Journalisten einen deutlichen Mehrwert bieten, der Ihre Unternehmung nach vorne bringt. Hierzu können zum Beispiel Ratschläge zu Prozess- und Strukturänderungen in dem Aufbau des Betriebes gehören. Darüber hinaus sollte immer sichergestellt werden, dass Sie aus dem Gebiet Journalisten bei einer Wirtschaftsprüfung in Ihrer Arbeit durch unsere Tätigkeit nicht beeinträchtigt werden.

Die Branche Journalisten

Wissenswerte Informationen zu dem Gebiet Journalisten

Nach unseren Datensammlungen existieren in Hamburg 156 Journalisten. Dabei fallen auf diesen Bereich 11532 Einwohner sowie 676 Unternehmungen.

Ferner sind wir nicht nur ausgebildete Wirtschaftsprüfer für Sie aus dem Gebiet Journalisten, sondern auch für Klienten von dem Gebiet Ingenieur.